Norddeutschland 2016 (2)

Tag 3 (17.08.2016): Für diesen Tag hatten wir uns echt viel vorgenommen. Wir wollten mit dem Fahrrad nach Schleswig radeln und uns Schloss Gottorf ansehen. Das es eine blöde Idee war diese Tour auf dem Drahtesel zu machen, wussten wir dann am Abend mit Gewissheit. Die letzten Kilometer, der insgesamt knapp 100 km, sind wir nur noch im stehen gefahren. Schön war es trotzdem, aber seht selbst:

Schleibrücke bei LindaunisKleines Anwesen in der PampaBürgerpark in Brodersby - GC2387A für die Cacheraltes Friesenhäuschen in BrodersbyDer alte WikingerWindmühle zwischen Lindaunis und Schleswig

Hinweis für die Geocacher: Auf dem Bild aus Brodersby (rote Bank) schreibe ich gerade den Log für GC2387A. Es lohnt sich hier einen Stopp zu machen, zumal gegenüber ein Bäcker ist. Nach dieser kleinen Verschnaufpause ging es dann endlich zum Schloss in Schleswig. Eine Besichtigung im Inneren war leider aufgrund von Baumaßnahmen nicht möglich aber der angrenzende Park ist es genauso Wert angeschaut zu werden.

Schloss Gottorf als Baustelle Alte Garnisionsunterkünfte Schloss GottorfParkanlage von Schloss GottorfParkanlage von Schloss GottorfParkanlage in Schloss Gottorf

Wir haben noch wesentlich mehr Bilder gemacht aber das würde hier den Rahmen sprengen. Falls Ihr mal in der Gegend seit schaut einfach selber mal vorbei. Der Eintritt in den Garten ist frei und für Geocacher gibt es auch die ein oder andere Dose zu finden.

Tag 4 (18.08.2016): Heute haben wir mit dem Auto einen Ausflug nach Dänemark gemacht, um genauer zu sein auf die Insel Rømø. Neben ein paar Geocaches für die Landesstatistik wollte ich Uta auch zeigen wo ich früher immer meine Urlaube verbracht habe und was in Dänemark alles möglich ist. Neben der absolut schönen Natur

Wunderschöne Naturlandschaft Küstenwiesen an der dänischen Nordsee

gibt es hier unzählige Feriensiedlungen die in der Hauptsaison gut besucht sind

 Ferienhaus auf der Insel Rømø Ferienhaus auf der Insel Rømø
und abolut schöne Strände die trotz Hauptsaison ein kleiner Geheimtipp sind. Für alle die etwas Ruhe suchen. Man muss zwar ein Stückchen des Weges laufen aber es lohnt sich – Versprochen.
Klein aber ruhig - unberührter Strand Zuwegung zum Strand
Aber das Beste was man in Dänemark machen kann ist auf den folgenden Bildern zu sehen. Uta konnte es nicht glauben das es wirklich möglich ist……… 2km über reinen Sandstrand bis an die Wassergrenze zum Hot-Dog essen fahren 🙂  
2km über festen Sandstrand bis an Wasser Zum Hot-Dog essen nach Dänemark Einige verbringen den ganzen Tag hier Uta war voll aus dem Häuschen andere wiederrum gehen Ihrem Hobby nach aber ganz schön was los hier und die Kids haben echt Fantasie
Für Uta war es glaube ich ein unvergessliches Abenteuer und wir haben beschlossen noch öfter in diese Richtung zu fahren damit ich Uta noch weitere tolle Orte aus meiner Jugend zeigen kann. Auf dem Rückweg haben wir noch kurz in Glücksburg angehalten und haben uns das Schloss, das zu den wichtigsten Residenzschlössern Norddeutschlands gehört, angesehen. Da dieses Schloss natürlich unter Denkmalschutz steht, ist es leider nicht Barrierefrei was die oberen Stockwerke angeht.
Wasserschloss zu Glücksburg Schloss Glücksburg Innenhof mit Cafe Der Hintereingang zum Schloss Glücksburg Bauerngarten auf Schloss Glücksburg Der Wassergraben
Danach sind wir gemütlich wieder auf unseren Campingsplatz Hoeck zurückgekehrt und haben uns einen gemütlichen Abend bei einem kühlen Bier und etwas gegrillten gemacht.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*